[ schließen X ]

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH (nachfolgend "Aon"), Stand: Juni 2018

 

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Dauer der Geschäfts- verbindung zwischen Aon und dem Auftraggeber für alle Vermittlungsdienstleistungen, Beratungen und sonstige Leistungen. Sie gelten für die Vermittlung von Versicherungen und damit üblicherweise einhergehende Geschäfte sowie die im Zeitpunkt dieser Vereinbarung bestehenden und durch Aon betreuten Versicherungsverhältnisse.

 

2. Umfang und Ausführung des Auftrages

2.1 Gegenstand des Auftrages ist die vereinbarte Vermittlungs- oder Beratungsleistung sowie die gegebenenfalls damit verbundene Betreuung des Auftraggebers. Aon erbringt keine Dienstleistung aus dem Vertrag, soweit die Erbringung einer solchen Dienstleistung dazu führen würde, dass Aon oder ein ggf. beauftragter Dritter einer anwendbaren Sanktion, Einschränkung oder einem anwendbaren Verbot unterliegt.

 

2.2 Aon berücksichtigt im Rahmen der zu erbringenden Leistungen vorrangig die auf dem deutschen Markt zugelassenen in- und ausländischen Versicherer.

 

3. Einbeziehung von ausländischen Gesellschaften des Aon Netzwerkes

Aon ist berechtigt, sich zur Durchführung der zu erbringenden Leistungen der ausländischen Gesellschaften des Aon Konzerns weltweit zu bedienen.

 

4. Mitwirkungspflichten des Auftraggebers

4.1 Der Auftraggeber verpflichtet sich, auf Anforderung alle für die Ausführung der von Aon zu erbringenden Dienstleistungen und Tätigkeiten erforderlichen Unterlagen und Informationen vollständig, inhaltlich richtig und zeitnah zur Verfügung zu stellen und auf Wunsch schriftlich die Vollständigkeit zu bestätigen. Dies gilt auch für Unterlagen, Vorgänge und Umstände, die dem Auftraggeber erst während der Ausführung des Auftrages bekannt werden

 

4.2 Nach Beendigung der Geschäftsverbindung, insbesondere nach Beendigung des Maklerauftrages, bleibt der Auftraggeber verpflichtet, Aon bei Nachweis eines berechtigten Interesses Einsicht in sämtliche Unterlagen zu gewähren, den Namen und die Anschrift des neuen Maklers, Vermittlers oder Beraters mitzuteilen und Aon in den Folgejahren die Art und den Umfang der vormals durch Aon betreuten Versicherungen nachzuweisen. Ebenso wird der Auftraggeber Aon auf Anforderung Legitimation zur Nachfrage bei Risikoträgern erteilen, um drohende Ansprüche abzuwehren oder eigene berechtigte Interessen und Ansprüche durchzusetzen.

 

4.3 Änderungen die Geschäftsführung und die Gesellschafter betreffend sowie wesentliche gesellschaftsrechtliche oder organisatorische Veränderungen innerhalb des Unternehmens des Auftraggebers wird dieser Aon unaufgefordert und zeitnah mitteilen, sofern dies zur ordnungsgemäßen Auftragserfüllung durch Aon erforderlich ist.

 

5. Datenschutz und Vertraulichkeit

5.1 Der Auftraggeber ist verantwortlich für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen sowie der Wahrung der Vertraulichkeit hinsichtlich der ihm von Dritten überlassenen Informationen.

 

5.2 Aon ist zur Weitergabe der Daten und Informationen des Auftraggebers im Rahmen der Zweckbestimmung des Auftrages berechtigt und wird dabei für die Einhaltung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, insbesondere für die vertrauliche Behandlung der vom Auftraggeber überlassenen perso- nenbezogenen Daten Sorge tragen. Die im Rahmen der vereinbarten Dienstleistungen und Tätigkeiten überlassenen Daten, Informationen und Unterlagen werden ausschließlich zur Erfüllung der vertraglichen Aufgaben und zur Rechnungsstellung genutzt sowie für Zwecke, die in direktem Zusammenhang mit diesem ursprünglichen Zweck stehen. Die Daten dürfen auch zur Wahrung be- rechtigter eigener Interessen, insbesondere aufgrund gesetzlicher, behördlicher oder konzerninterner Verpflichtung, genutzt werden. Aon ist berechtigt, die anvertrauten Daten im Rahmen der Auftragserteilung zu verarbeiten oder durch Dritte verarbeiten zu lassen.

 

Die Weitergabe, Speicherung oder Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Dritte wird nur mit schriftlicher Zustimmung des Auftraggebers erfolgen. Davon ausgenommen ist jedoch die Weitergabe an Versicherer, Risikoträger, konzernverbundene Obergesellschaften und sonstige Dritte, deren Einbeziehung zur Erbringung der Dienstleistung durch Aon notwendig ist.

 

5.3 Sofern eine Zustimmung der Betroffenen (z. B. der Mitarbeiter des Auftragge- bers) zur Weitergabe, Speicherung oder Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Datenverarbeitung erforderlich ist, wird der Auftraggeber für die Beschaffung und Weiterleitung der Zustimmung an Aon Sorge tragen, sofern nicht zwingende Gründe in der Person des von der Datenverarbeitung Betroffenen oder gesetzliche Bestimmungen dem entgegenstehen

 

5.4 Die Vertragsparteien sind sich gegenseitig im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zum Stillschweigen über alle Tatsachen verpflichtet, die im Zusammenhang mit der vertraglichen Beziehung offenbart werden oder der anderen Partei sonst wie zur Kenntnis gelangen, sofern es sich nicht um allgemein bekannte oder öffentlich zugängliche Informationen handelt.

 

5.5 Ungeachtet der vorstehenden Ziffern sind Aon und ihre weltweit konzernverbundenen Gesellschaften zur Aufnahme und Nutzung der Daten in weltweit operierenden EDV-Systemen sowie zur Aufnahme und Nutzung von Informationen über ihre Vermittlungsleistungen und die für den Auftraggeber zu vermittelnden oder vermittelten Versicherungsverträge mit den zugehörigen Versicherer und Vertragsdaten in gemeinsamen konzernweiten Datenbanken berechtigt, um die Anliegen aller Auftraggeber im Rahmen der Durchführung von Vermittlungsleistungen und der Antrags- und Vertragsabwicklung schnell, effektiv und kostengünstig bearbeiten zu können sowie die Datenbanken zur Gewinnung und anonymisierten gewerblichen Bereitstellung von Marktinformationen und sonstigen Dienstleistungen an Versicherungsunternehmen auch gegen Entgelt zu verwenden. Die Nutzungsberechtigung beinhaltet auch die Veröffentlichung aufgrund gesetzlicher Verpflichtung, im Rahmen von laufenden Gerichtsverfahren und bei staatlichen Auskunftsersuchen. Soweit hiervon personenbezogene Daten betroffen sind, werden gegebenenfalls erforderliche datenschutzrechtliche Einwilligungen gesondert eingeholt.

 

6. Elektronische Kommunikation, Nutzungs- und Urheberrechte

6.1 Aon setzt bei der elektronischen Übermittlung von Nachrichten (E-Mail) weltweit operierende EDV-Systeme einschließlich sogenannter Spam-Filter zur Abwehr von unerwünschten Nachrichten ein. Daher übernimmt Aon keine Ge- währ für den vollständigen Zugang ausschließlich per E-Mail an Aon versandter Nachrichten.

 

6.2 Für die Bereitstellung und Aufrechterhaltung aller technischen Voraussetzungen und Zugangsleitungen für die berechtigte Nutzung von Aon Webseiten und Aon Programmen ist der Auftraggeber verantwortlich.

 

6.3 Alle Inhalte der Aon Webseiten unterliegen dem weltweiten Urheberrecht der Aon plc. Copyright ©2001-2018 der Aon plc, 8 Devonshire Square, London, England EC2M 4PL. Alle Rechte vorbehalten.

 

6.4 Aon ist berechtigt, Logos und Wortmarken des Auftraggebers als Referenz zu nennen, der Auftraggeber erteilt hiermit widerruflich seine Zustimmung. Dessen Rechte bleiben unberührt, die Zustimmung zur Platzierung des Logos, der Wortmarke oder der anderen urheber- oder markenrechtlich geschützten Informationen auf den Webseiten beinhaltet kein darüber hinausgehendes Nutzungs- und kein Miturheberrecht seitens Aon.

 

7. Vergütung

7.1 Für die Vermittlung von Versicherungsprodukten erhält Aon eine angemessene Vergütung. Aon ist berechtigt, für Dienstleistungen gegenüber dem Versicherer oder Risikoträger, die im Zusammenhang mit dem Vertrag erbracht werden, eine gesonderte Vergütung von diesem zu erhalten.

 

7.2 Zusätzlich zur Vergütung für Maklerdienstleistungen im Sinne des vorstehen- den Absatzes kann Aon gegenüber dem Auftraggeber weitere Kosten, z.B. in Form einer Gebühr für sonstige Dienstleistungen geltend machen und in Rechnung stellen.

 

8. Haftung / Schadensersatz

8. Aon wird die vereinbarten Leistungen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Versicherungsmaklers ausüben und leistet Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausschließlich nach den folgenden Grundsätzen:

8.1 Aon haftet bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit für Schäden, die sich aus einer Verletzung dieser Sorgfaltspflicht ergeben, unbeschränkt.

 

8.2 In sonstigen Fällen haftet Aon bis zur Höhe des vertragstypischen, bei Ver- tragsschluss vorhersehbaren Schadens. Zudem ist die Haftung bei leicht fahrlässig verursachten Schäden auf Euro 2,6 Mio. je Fall begrenzt. Bei mehreren, leicht fahrlässig verursachten Schäden ist die Haftung auf insgesamt Euro 5 Mio. pro Kalenderjahr begrenzt. Der Auftraggeber wird Aon unverzüglich informieren, soweit das vorhersehbare Risiko nach Auffassung des Auftraggebers bei Vertragsabschluss die vorstehenden Summen übersteigt.

 

8.3 Aon haftet bei Fahrlässigkeit nicht für nicht vorhersehbare Schäden, Mangelfolgeschäden, sonstige mittelbare Schäden und Schäden aus entgangenem Gewinn.

 

8.4 Die Beschränkungen und Begrenzungen gemäß Ziffern 8.2 und 8.3 gelten nicht für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, Schäden aus der Verletzung von Kardinalspflichten und schriftlich gegebenen Garantien sowie für den Ersatz von Verzugsschäden. Dies gilt auch, wenn in diesen Fällen und nach diesen Bedingungen für Dritte gehaftet wird. In diesen Fällen haftet Aon unbeschränkt und unbegrenzt.

 

8.5 Erfüllt der Auftraggeber seine Mitwirkungspflichten aus dem Vertrag nicht, nicht einwandfrei oder nicht rechtzeitig, und befindet er sich mit der Nachholung in Verzug, so wird Aon von den korrespondierenden Leistungsverpflichtungen frei und kann einen angemessenen Schadensersatz verlangen oder eine angemessene Nachfrist zur vollständigen Erfüllung setzen, mit der Androhung der fristlosen Kündigung, falls die Nachfrist fruchtlos verstreicht.

 

8.6 Aon haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der vom Auftraggeber überlassenen Unterlagen und sonstigen Informationen sowie wegen Mängeln oder Fehlern, die erbrachte Dienstleistungen und erstellte Gutachten aufgrund fehlerhafter oder unvollständiger Informationen des Auftraggebers aufweisen.

 

8.7 Schadensersatzansprüche des Auftraggebers können nur binnen einer Ausschlussfrist von 36 Monaten geltend gemacht werden, beginnend mit der Entstehung des Anspruchs und der Kenntnis des Anspruchsberechtigten von den anspruchsbegründenden Tatsachen. Das Recht, die Einrede der Verjährung geltend zu machen, bleibt unberührt.

 

9. Sonstiges

9.1 Aon leistet bei der Erbringung von Werkleistungen Gewähr durch Beseitigung eines von Aon zu vertretenden Mangels (Nacherfüllung), sofern der Anspruch auf Beseitigung durch den Auftraggeber unverzüglich nach Kenntnis vom Schaden schriftlich geltend gemacht wird. Dazu wird Aon eine angemessene Frist gewährt. Schlägt die Nacherfüllung der fälligen Leistung trotz mindestens zweier Nacherfüllungsversuche fehl, kann der Auftraggeber Minderung der vom Auftraggeber geschuldeten Vergütung verlangen. Die Gewährleistungsfrist für nicht vorsätzlich herbeigeführte Mängel beträgt 12 Monate ab dem jeweiligen gesetzlichen Verjährungsbeginn.

 

9.2 Der Auftraggeber darf Zurückbehaltungsrechte sowie die Aufrechnung mit eigenen Forderungen nur geltend machen, wenn diese Zurückbehaltungsrechte oder Forderungen rechtskräftig festgestellt oder von Aon schriftlich aner- kannt sind.

 

9.3 Mündliche Zusagen sowie mündliche Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages sowie der im Rahmen der Geschäftsbeziehung geschlossenen Verträge bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch Aon. Dies gilt auch für die Änderung oder Aufhebung dieser Schriftformklausel selbst.

 

9.4 Für die Aufträge, ihre Durchführung und sich daraus ergebende Ansprüche findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

 

9.5 Gerichtsstand ist Hamburg, sofern und soweit nicht zwingendes Recht einen anderen Gerichtsstand vorschreibt.

 

9.6 Sollten einzelne Regelungen oder Teile unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Soweit dadurch eine Vertragslücke entstehen sollte, ist die unwirksame Bestimmung durch eine rechtswirk- same zu ersetzen, die dem Gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt.

 

10. Informationen zum Versicherungsmakler

Anschrift

Aon Versicherungsmakler

Deutschland GmbH

Caffamacherreihe 16

20355 Hamburg

Deutschland

Tel: +49 (40) 3605-0

        

Handelsregister-Nr.

Hamburg HRB 16824

Vermittlerregister-Nr.

D-9F23-QP4LO-94

www.vermittlerregister.info




[ schließen X ]

Impressum

Anbieterkennzeichnung nach § 5 TMG

Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH
Caffamacherreihe 16
20355 Hamburg
Deutschland

 

Tel: +49 (0)40 3605-0
Fax: +49 (0)40 3605-1000
E-Mail: impressum(a)aon.de

 

Geschäftsführer:
Kai-Frank Büchter (Vorsitz), Hartmuth Kremer-Jensen, Klaus Schikalla, Jan-Oliver Thofern

 

Redaktion der Website:
Mauriz Hacker (Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH)
Handelregister-Nr.: Hamburg HRB 16824
Ust.-ID-Nr.: DE 118562988



Status-Informationen

Statusinformationen gemäß § 11 Versicherungsvermittlungsverordnung

Die oben aufgeführte Gesellschaft ist zugelassen als Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung.

 

Sie ist im Versicherungsvermittlerregister eingetragen unter der Registernummer D-9F23-QP4LO-94.

 

Zuständige Erlaubnisbehörde:

Handelskammer Hamburg
Adolphsplatz1, 20457 Hamburg
Tel :(0)40 36138-0, Fax: 36138-401,

E-Mail: service@hk24.de
Internet: www.hk24.de

 

Die Eintragung im Vermittlerregister kann wie folgt überprüft werden:

 

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Strasse 29
10178 Berlin
Telefon: 0180-500-585-0 *

 

* 14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min. bzw. max. 60 Cent/Min. je Anruf aus dem Mobilfunknetz.

 

Das Register ist außerdem im Internet einsehbar unter:

www.vermittlerregister.info

 

Die oben genannte Gesellschaft hält keine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10% an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens. Kein Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen eines Versicherungsunternehmens hält eine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10% an den Stimmrechten oder am Kapital der oben genannten Gesellschaft.

 

Schlichtungsstellen

Folgende Schlichtungsstellen können zur außergerichtlichen Streitbeilegung angerufen werden:

 

Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin,

www.versicherungsombudsmann.de

 

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung, Kronenstrasse 13, 10117 Berlin,

www.pkv-ombudsmann.de

 

[ schließen X ]

Status Informationen

Statusinformationen gemäß § 11 Versicherungsvermittlungsverordnung

Die oben aufgeführte Gesellschaft ist zugelassen als Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung.

 

Sie ist im Versicherungsvermittlerregister eingetragen unter der Registernummer D-9F23-QP4LO-94.

 

Zuständige Erlaubnisbehörde:

Handelskammer Hamburg
Adolphsplatz1, 20457 Hamburg
Tel :(0)40 36138-0, Fax: 36138-401,

E-Mail: service@hk24.de
Internet: www.hk24.de

 

Die Eintragung im Vermittlerregister kann wie folgt überprüft werden:

 

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Strasse 29
10178 Berlin
Telefon: 0180-500-585-0 *

 

* 14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min. bzw. max. 60 Cent/Min. je Anruf aus dem Mobilfunknetz.

 

Das Register ist außerdem im Internet einsehbar unter:

 

www.vermittlerregister.info

 

Die oben genannte Gesellschaft hält keine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10% an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens. Kein Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen eines Versicherungsunternehmens hält eine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10% an den Stimmrechten oder am Kapital der oben genannten Gesellschaft.

 

Schlichtungsstellen

Folgende Schlichtungsstellen können zur außergerichtlichen Streitbeilegung angerufen werden:

 

Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin,

www.versicherungsombudsmann.de

 

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung, Kronenstrasse 13, 10117 Berlin,

www.pkv-ombudsmann.de

[ schließen X ]

Aon ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wichtig. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie die Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH (auch als „wir“, „uns“ und „unsere“ bezeichnet) die über MitarbeiterPlus.de/ bzw. https://versicherung.aon.de/ („Unsere Websites“) erfassten personenbezogenen Daten nutzt und schützt.


Unsere Websites können Links zu anderen Sites enthalten, die sich außerhalb unserer Kontrolle befinden und von dieser Erklärung nicht abgedeckt werden. Hierzu gehören auch Websites von verbundenen Unternehmen, die z.B. Websites für andere Länder betreiben. Wir bitten Sie daher, die Datenschutzerklärungen auf anderen Websites, die Sie besuchen, aufmerksam durchzulesen.


In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über folgende Themen:

1.    Welche Arten von Informationen werden über die MitarbeiterPlus-Websites erfasst?

2.    Zu welchen Zwecken und auf Basis welcher Rechtsgrundlagen nutzt Aon Ihre personenbezogenen Daten?

3.    Wann erfolgt eine Weitergabe von personenbezogenen Daten?

4.    Überträgt Aon Ihre personenbezogenen Daten in andere geografische Gebiete?

5.    Was sind Cookies und wofür setzen wir sie ein?

6.    In welchem Umfang nehmen wir eine Website-Analyse vor?

7.    Was ist bei Links zu anderen Websites zu beachten?

8.    Welche externen Bibliotheken nutzen wir?

9.    Wann verwenden wir personenbezogene Daten für Direktmarketing?

10.  Hat Aon Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Informationen ergriffen?

11.  Wann erfolgt eine Löschung von personenbezogenen Daten?

12.  Was sind Ihre Rechte?

13.  Wie können Sie auf Ihre Daten zugreifen und sie aktualisieren?

13.  Wie können Sie auf Ihre Daten zugreifen und sie aktualisieren?

14.  Sind Sie verpflichtet, uns Daten zur Verfügung zu stellen?

15.  Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts

16.  Kontakt bei Fragen zum Datenschutz (Datenschutzbeauftragter)

17.  Änderungen an dieser Erklärung


1. Welche Art von Informationen werden über die MitarbeiterPlus-Websites erfasst?

Bei Kontaktaufnahme oder Inanspruchnahme von Website-Services
Sie haben die Möglichkeit, bei uns personenbezogene Daten zu hinterlassen, um mit uns in Kontakt zu treten oder um auf unseren Websites angebotene Services zu nutzen. Zu den hierfür verarbeiteten personenbezogenen Daten gehören insbesondere Kontaktdaten wie Name, Vorname, Firma, Ausbildung, Funktion/Berufsbezeichnung, E-Mail-Adresse, Postadresse, Telefonnummer und Mobilfunknummer, Versicherungsbeitrag, Vertragsbeginn, Absicherungshöhe, Beitragsdauer, Alter, Geburtstag, Gesundheitsdaten, Risikodaten, Berufsbezogene Daten, Kommunikationspräferenzen wie Newsletter, die Sie erhalten möchten.


Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen übermittelten Daten werden für Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet.


Bei Besuch der MitarbeiterPlus-Websites
Um das Angebot der MitarbeiterPlus-Websites zu verbessern, erheben und speichern wir bei Ihrem Besuch unserer Websites bestimmte anonyme Zugriffsdaten. Zu den Zugriffsdaten gehören



Diese Daten werden von uns zum einen zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für 14 Tage gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgenommen bis zur endgültigen Kl ärung des jeweiligen Vorfalls und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.


Zum anderen werden diese Daten auch genutzt, um das Angebot der MitarbeiterPlus-Websites zu verbessern. Hierzu werden die Zugriffsdaten zu internen statistischen Zwecken sowie zur technischen Administration der Website ausgewertet. Zu diesem Zweck werden die Daten jedoch nur ohne IP-Adressen und getrennt von sonstigen personenbeziehbaren Daten gespeichert. Für Aon sind daher bei der Auswertung keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person möglich.


Bei einem Zugriff über mobile Geräte

Wenn Sie von Ihrem Smartphone oder mobilen Gerät auf unsere Websites zugreifen, können wir auch Ihre eindeutige Ger äte-ID und die IP-Adresse Ihres mobilen Geräts sowie Informationen über das Betriebssystem Ihres Geräts und Ihren Handybetreiber erfassen.


Diese Daten werden von uns ebenfalls zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für 14 Tage gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgenommen bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.


2. Zu welchen Zwecken und auf Basis welcher Rechtsgrundlagen nutzt Aon Ihre personenbezogenen Daten?

Die personenbezogenen Daten, die wir erfassen, können für die im Folgenden aufgelisteten Zwecke und auf Basis der genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet werden:


Nr  Zweck der Verarbeitung   Rechtsgrundlage der Verarbeitung     Darlegung des berechtigten Interesses an der Verarbeitung, soweit relevant

Bereitstellung einer Website für die Allgemeinheit

Interessenabwägung

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Bereitstellung einer Internetpräsenz, um über unser Unternehmen zu informieren.

Bereitstellung von Informationen und Leistungen, soweit Sie diese anfordern

Vertragserfüllung bzw. Verarbeitung erforderlich zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person

-

Versendung von Mitteilungen zu von Aon angebotenen Produkten und Dienstleistungen sowie die vorherige Speicherung Ihrer Einstellungen zur Ermöglichung dieser Interaktionen

Ihre Einwilligung

-

Erhebung von statistischen Informationen über die Nutzung der Aon-Website (sogenannte Webanalyse)

Interessenabwägung

Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Informationen über die Nutzung der Aon-Website zu erhalten, insbesondere zur Verbesserung unserer Leistungen und der Website selbst. Interessen der Betroffenen überwiegen nicht, da diese im Vorfeld informiert werden und jederzeit widersprechen können (siehe Abschnitte Cookies und „Was sind Ihre Rechte?“)

Ermittlung von Störungen und Gewährleistung der Systemsicherheit einschließlich Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffe und Zugriffsversuche auf unsere Web-Server

Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit sowie Interessenabwägung

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen, der Gewährleistung der Systemsicherheit und der Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche bzw. Zugriffe. Interessen der Betroffenen überwiegen nicht, da diese im Vorfeld informiert werden und wir die Daten im Regelfall nur sehr kurz speichern (siehe Abschnitte „Welche Informationen werden über die MitarbeiterPlus-Websites erfasst“ und „Wann erfolgt eine Löschung von Daten?“)

Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Interessenabwägung

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.


Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch für weitere Zwecke nutzen, wenn Sie eingewilligt haben oder die Verarbeitung mit dem bisherigen Zweck vereinbar ist.


3. Wann erfolgt eine Weitergabe von personenbezogenen Daten?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze an Dienstleister, Geschäftspartner und andere Dritte weitergeben.


Autorisierte Dienstleister

Wir können personenbezogene Daten gegenüber Dienstleistern offenlegen, die wir beauftragt haben, Dienstleistungen in unserem Namen durchzuführen. Solche Dienstleister können auch verbundene Unternehmen der Aon Gruppe oder externe Dienstleister sein. Dabei beachten wir die strengen deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen:



Unsere autorisierten Dienstleister haben ihren Sitz in folgenden L ändern: Deutschland. Diese Dienstleister unterliegen strengen vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Hiernach ist eine Verarbeitung nur erlaubt, soweit es für die Durchführung der Dienstleistungen in unserem Namen oder zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen nötig ist.


Rechtliche Verpflichtungen und Unternehmensübertragungen

Wir können personenbezogene Daten gegenüber einem Dritten offenlegen,



4. Überträgt Aon Ihre personenbezogenen Daten in andere geografische Gebiete?

Aon kann bestimmte personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen über geografische Grenzen hinweg an andere Aon-Einheiten oder Dienstleister in anderen Ländern übertragen, die in unserem Auftrag arbeiten.


Soweit Aon personenbezogene Daten an solche Empfänger überträgt, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittländern haben (d.h. in Ländern, die nicht zum sogenannten Europäischen Wirtschaftsraum gehören, z.B. USA), wird vor der Übertragung sichergestellt, dass beim Empf änger ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Dies kann sich z.B. aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung der EU Kommission für das jeweilige Land (Art. 45 DSGVO), durch eine Selbst-Zertifizierung des Empfängers für das EU-US-Privacy Shield in Verbindung mit dem entsprechenden Angemessenheitsbeschluss der Kommission (Art. 45 DSGVO) und aus der Vereinbarung von Standard-Vertragsklauseln der EU (Art. 46 DSGVO) oder gleichwertigen Vereinbarungen zur Datenübertragung, die den Schutz und die Vertraulichkeit personenbezogener Daten ergeben. Sollte bei dem Empf änger kein angemessenes Datenschutzniveau bestehen, werden wir die personenbezogenen Daten nur übermitteln, wenn eine gesetzliche Ausnahme vorliegt (z. B. die Übermittlung zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist oder Ihre ausdrückliche Einwilligung vorliegt).


Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittländern und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben im Abschnitt „Kontakt“.


5. Was sind Cookies und wofür setzen wir sie ein?

Aon erfasst während Ihres Besuchs auf einer Aon-Website Daten mithilfe der Cookie-Technologie. Ein Cookie ist eine Programminformation, die in einer sehr kleinen Textdatei enthalten ist, die in Ihrem Internet-Browser oder an einem anderen Ort auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Sie können die Akzeptanz von Cookies kontrollieren, indem Sie Ihre Webbrowser-Voreinstellungen ändern. Sie haben die Möglichkeit, alle oder einzelne Cookies zu akzeptieren, benachrichtigt zu werden, wenn ein Cookie gesetzt wird, oder alle oder einzelne Cookies abzulehnen. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie sich entscheiden, alle Cookies (einschl. unbedingt notwendiger Cookies) zu blockieren, möglicherweise nicht auf alle Teile unserer Websites zugreifen können und solche Services nicht nutzen oder sich nicht an Aktivitäten beteiligen können, die die Platzierung von Cookies erfordern.


Aon verwendet Cookies auch, um Sie von anderen Benutzern der Aon-Websites zu unterscheiden und damit wir zusammengefasste Statistiken über die Nutzung unserer Websites zusammenstellen können.


Wichtig für Sie: Die von uns in den Cookies erfassten Daten werden nicht an Dritte weitergereicht oder ohne Ihre Einwilligung mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft. Auch ist eine eindeutige persönliche Identifikation anhand der erfassten Daten durch Drittanbieter in den Cookies nicht möglich bzw. nicht vorgesehen.


Cookie-Arten:
„Session Cookies“ (temporäre Cookies) werden nicht dauerhaft auf dem jeweiligen Gerät, mit dem Sie unsere Website besuchen, gespeichert und verschwinden mit dem Schließen des Browsers. Diese Cookies können u.a. Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser, die Bildschirmauflösung, das verwendete Betriebssystem aber auch andere individuelle Informationen enthalten. Daher können diese Cookies auch dazu genutzt werden, um Ihnen das Navigieren auf unserer Website zu erleichtern und/oder um die korrekte Darstellung auf der jeweiligen Webseite zu gewährleisten.


„Persistente Cookies“ oder auch „permanente Cookies“ hingegen speichern anonyme Informationen auf dem jeweiligen Gerät und stehen auch nach dem Schließen des Browser weiterhin zur Verfügung. Jedes dieser Cookie ist mit einem entsprechenden „Verfalls“-/G ültigkeitsdatum versehen, zu dem dann dieses Cookie automatisch gelöscht wird. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht u.a. darin, anonyme Statistiken über die Nutzung unserer Internet Präsenzen zu erstellen. Die Statistiken können u.a. dazu dienen, zu erkennen, an welchen Stellen wir unsere Web-Seiten noch optimieren müssen, damit sie für Sie einfacher nutzbar werden.


Beide Cookie-Arten sind anonym. Es erfolgt keine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten. Die von uns verwendeten Cookies sind keiner bestimmten Person und damit auch nicht Ihnen zuordenbar. Insbesondere Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würde, werden zu keiner Zeit erhoben. Nähere Informationen über Cookies finden Sie auch auf www.allaboutcookies.org.


6. In welchem Umfang nehmen wir eine Website-Analyse vor?

Aon kann bei manchen Gelegenheiten neben Cookies auch andere Tracking-Technologien wie Webbeacons einsetzen, um Informationen über Ihre Besuche auf MitarbeiterPlus-Websites zu erfassen. Dabei handelt es sich um kleine elektronische Bilder, die in Webinhalte oder E-Mail-Nachrichten eingebettet und normalerweise für Benutzer nicht sichtbar sind. Wie Cookies ermöglicht es uns diese Tracking-Technologie, Seiten und Inhalte zu verfolgen, auf die von Benutzern von MitarbeiterPlus-Websites zugegriffen und die von ihnen angezeigt werden. Die Nutzung dieser Technologien hilft uns außerdem, Ihnen ein positives Erlebnis zu bieten, wenn Sie auf unseren Websites browsen, und es hilft uns auch, unsere Inhalte zu verfeinern und Ihr Erlebnis zu personalisieren.


Matomo

Jeder Zugriff auf das Internetangebot der Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH wird auf dem Web-Server in einer Protokolldatei gespeichert. In der Protokolldatei werden folgende Daten gespeichert:


Name der abgerufenen Datei (Seiten-URL und Seitentitel), Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, IP-Adresse des Benutzers bzw. Providers, Internetadresse der vorhergehenden Seite (Referrer), Internetadresse der mittels dieser Internetseite aufgerufenen Seiten insbesondere zu Angebotsrechnern unserer Partner (Versicherer), Angaben zum Programm welches die Daten abruft (User-Agent bzw. Browser), Suchbegriff (durch die Besucher auf die Seite kommen), Suchmaschinen, Anzahl der besuchten Seiten, Standort des Besuchers (Land).


Die gespeicherten Daten werden nur für statistische Zwecke herangezogen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, erfolgt nicht.


Die Internetseite der Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH verwendet Matomo, um das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen. Matomo verwendet Cookies (siehe auch unter Cookies / Statistische Erhebung), das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und gespeichert.


Diese Funktion lässt sich wie folgt deaktivieren: Wenn Nutzer in ihrem Browser eine Option „Ich möchte nicht getrackt werden" aktiviert haben, dann werden keine Daten dieses Nutzers durch Matomo gespeichert. Sie müssen in diesem Falle nichts weiter tun. Falls Sie den Internet Explorer nutzen, nehmen Sie bitte folgende Einstellungen vor, damit Sie Matomo deaktivieren können: Unter: EXTRAS → INTERNETOPTIONEN → DATENSCHUTZ → ERWEITERT bitte den Haken setzen bei „Automatische Cookiebehandlung aufheben" und mit Klick auf „OK" bestätigen.


Ein direkter Bezug von der IP-Nummer aus der Protokolldatei auf Ihre Person ist nicht möglich und wird ausgeschlossen. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Internetinfrastruktur der Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH, bei Verstößen gegen die guten Sitten sowie bei sonstigen illegalen Handlungen, die im Zusammenhang mit der Benutzung des Internetangebots stehen, ausgewertet. Ein Rückschluss aus der IP-Nummer auf Ihre Person ist dabei nur über Ihren Einwahlprovider durch ein polizeiliches oder staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren möglich.


7. Was ist bei Links zu anderen Websites zu beachten?

Die MitarbeiterPlus-Websites können Links zu anderen Websites enthalten, die sich außerhalb unserer Kontrolle befinden und von dieser Erklärung nicht abgedeckt werden. Hierzu gehören auch Websites von anderen Aon-Einheiten (z.B. Websites für andere Länder).


Wenn Sie über die angegebenen Links auf andere Websites zugreifen, können die Betreiber dieser Websites Daten von Ihnen erfassen, die von ihnen in Übereinstimmung mit ihrer eigenen Datenschutzerklärung genutzt werden. Wir bitten Sie daher, die Datenschutzerklärungen auf anderen Website, die Sie besuchen, aufmerksam durchzulesen.


Aon übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt oder die Datenschutzpraktiken von verlinkten Websites oder die Nutzung solcher Websites.


8. Welche externen Bibliotheken nutzen wir?

Wir nutzen für unsere Websites die Javascript-Bibliothek „jQuery“ zur Navigation auf unserer Website. Um die Ladegeschwindigkeit unserer Website zu erhöhen, verwenden wir das CDN (Content Delivery Network) von Google, um diese Bibliothek zu laden (ajax.googleapis.com). Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Ihr Webbrowser „jQuery“ bereits aufgrund des Besuchs einer anderen Website zwischengespeichert hat. Hierdurch kann Ihr Webbrowser auf die zwischengespeicherte Kopie zurückgreifen. Durch die Einbindung von „jQuery“ über Google CDN können Daten (z.B. Ihre IP-Adresse) an Google in die USA übertragen werden. Der Einsatz von „jQuery“ ist erforderlich für die Darstellung unserer Website. Wir verwenden „jQuery“ und Google CDN nicht für Analysezwecke. Näheres zu Google CDN und „jQuery“erfahren Sie unter developers.google.com/speed/libraries/#jquery. Zu den Datenschutzbestimmungen von Google gelangen Sie hier: policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.


9. Wann verwenden wir personenbezogene Daten für Direktmarketing?

Ohne Ihr Einverständnis werden wir Sie nicht für Webezwecke kontaktieren.


Newsletter
Bei Bestellung unseres Newsletters erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre E-Mail-Adresse nutzen, um Sie mit den neuesten Informationen aus allen Sparten der Versicherungen sowie zur Aon Gruppe zu versorgen. Ihre Einwilligung zur Speicherung und zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. indem Sie den Newsletter auf der Seite MitarbeiterPlus.de abbestellen.


Telefon
Über unsere Produkte und Dienstleistungen informieren wir Sie nur dann telefonisch, wenn Sie uns hierfür Ihr Einverständnis erteilt haben. Sie können auch dieses Einverständnis jederzeit widerrufen, z.B. indem Sie eine E-Mail an datenschutz[at]aon.de senden.


10. Hat Aon Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Informationen ergriffen?

Aon hat angemessene physikalische, technische und administrative Sicherheitsstandards implementiert, um personenbezogene Daten vor unbeabsichtigter bzw. unbefugter Vernichtung, Verlust, Veränderung, unbefugter Offenlegung bzw. unbefugtem Zugang zu schützen.


Unsere Dienstleister und Beauftragten sind vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu wahren, und sie dürfen die Daten nicht für nicht genehmigte Zwecke nutzen.


11. Wann erfolgt eine Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten?

Aon speichert und verarbeitet personenbezogene Daten der Benutzer nur für den Zeitraum, wie dies zur Erreichung der berechtigten Zwecke erforderlich ist oder sofern dies durch gesetzliche Vorschriften (z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen) vorgesehen ist. Anschließend werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht. Sie können uns unter der E-Mail- oder Postadresse kontaktieren, die im Abschnitt „Kontakt“ weiter unten in dieser Datenschutzerklärung angegeben ist.


12. Was sind Ihre Rechte?

Geltendmachung Ihrer Rechte

Bitte kontaktieren Sie uns zur Geltendmachung Ihrer Rechte über die im Abschnitt „Kontakt“ angegebene E-Mail- oder Postadresse. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.


Informations- und Auskunftsrecht

Sie können verlangen, dass wir Ihnen bestätigen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten und Sie können von uns Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten verlangen. Wir bieten Ihnen Zugriff auf die gewünschten personenbezogenen Daten, vorbehaltlich angemessener gesetzlicher Einschränkungen, außer dies verletzt den Datenschutz anderer. Wenn wir Ihnen keinen Zugriff bieten, geben wir Ihnen den Grund für die Weigerung an und informieren Sie über alle geltend gemachten Ausnahmen.


Berichtigungs- und Löschungsrecht

Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie verlangen, dass Ihre Daten berichtigt bzw. vervollständigt werden. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist insbesondere der Fall wenn


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken. Dies ist insbesondere der Fall, wenn


Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben weiterhin das Recht, Daten, die Sie uns im Rahmen eines Vertrages oder auf Basis einer Einwilligung zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. - soweit technisch machbar - zu verlangen, dass die Daten einem Dritten direkt übermittelt werden.


Widerspruchsrechte

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse beruht. Sie können außerdem jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu werblichen Zwecken widersprechen („Werbewiderspruch”). Bitte beachten Sie hierzu auch den Abschnitt "Informationen über Ihre Widerspruchsrechte". (Informationen über Ihre Widerspruchsrechte).


Widerruf der Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung gegeben haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unber ührt.


Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu insbesondere an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die f ür uns zuständige Datenschutzbehörde. Dies ist:


Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 - 4040
Fax: 040 / 428 54 - 4000
E-Mail: mailbox[at]datenschutz.hamburg.de


13. Wie können Sie auf Ihre Daten zugreifen und sie aktualisieren?

Aon ergreift angemessene Schritte, um Ihre personenbezogenen Daten zutreffend und vollständig zu halten. Sie können wie folgt auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen und sie aktualisieren.


Mobile Geräte

Wenn Sie sich zu einem früheren Zeitpunkt entschieden haben, Benachrichtigungen von uns auf Ihrem mobilen Gerät zu erhalten, diese aber nicht mehr erhalten möchten, können Sie Ihre Voreinstellungen entweder über Ihre Geräte- oder Anwendungseinstellungen verwalten. Wenn Sie nicht mehr möchten, dass Daten von der mobilen Anwendung erfasst werden, können Sie die Anwendung deinstallieren, indem Sie den Deinstallationsvorgang nutzen, der auf Ihrem mobilen Gerät verfügbar ist.


Cookies

Wie in unseren Hinweisen zu Cookies beschrieben, können Sie Ihre Webbrowser-Einstellungen so anpassen, dass alle oder einzelne Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden.


E-Mail

Sie können uns unter der E-Mail- oder Postadresse kontaktieren, die im Abschnitt „Kontakt“ weiter unten in dieser Datenschutzerklärung angegeben ist. Bitte geben Sie dabei Ihre aktuellen Kontaktdaten, die Daten, auf die Sie zugreifen möchten, und Ihre gewünschten Änderungen an.


14. Sind Sie verpflichtet, uns Daten zur Verfügung zu stellen?

Sie können unsere Website auch besuchen, ohne uns Daten von sich zu geben. Für die Inanspruchnahme einiger Funktionen (z.B. die Kontaktaufnahme) sind Sie allerdings verpflichtet, uns die erforderlichen personenbezogenen Daten (z. B. E-Mail-Adresse) zur Verfügung zu stellen; diese Pflichtangaben kennzeichnen wir mit einem *. Wenn Sie dies nicht möchten, können Sie die entsprechenden Funktionen leider nicht nutzen.


15. Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts

Aon Deutschland Beteiligungs GmbH
Caffamacherreihe 16
20355 Hamburg
Deutschland
Sitz: Hamburg, Amtsgericht Hamburg, HRB 101948
Tel: +49 (0)40 3605-0
Fax: +49 (0)40 3605-1000
E-Mail: impressum(at)aon.de


16. Kontakt bei Fragen zum Datenschutz (Datenschutzbeauftragter)

Aon-Gruppe in Deutschland
Datenschutzbeauftragter
Caffamacherreihe 16
20355 Hamburg
E-Mail: datenschutz(at)aon.de


17. Änderungen an dieser Erklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Wir werden Sie auf unserer Website und registrierte Nutzer bzw. unsere Vertragspartner erforderlichenfalls auch gesondert vorab über Änderungen informieren, die diese in wesentlicher Weise betreffen. Wir bitten Sie daneben darum, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen, damit Sie unsere Datenschutzpraktiken kennen. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 24.05.2018 aktualisiert.


B. Informationen über Ihre Widerspruchsrechte

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte empfehlen wir, dass Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
Aon-Gruppe in Deutschland
Datenschutzbeauftragter
Caffamacherreihe 16
20355 Hamburg
E-Mail: datenschutz(at)aon.de

Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“:
Sie haben das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen bzw. verarbeiten diese nur zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruch gegen Direktmarketing:
Sie können außerdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen ("Werbewiderspruch"). Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten zu werblichen Zwecken einstellen. Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerruf und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.